Wenn Mobbing nicht angesprochen wird, wird es für Menschen einfacher, weiter zu schikanieren, besonders wenn das Mobbing subtil ist. Bullies, die Kredit für die Arbeit nehmen oder absichtlich andere schlecht aussehen lassen, können am Ende Lob erhalten oder gefördert werden. Wenn es darum geht, Mobbing im Leben Ihres Kindes zu erkennen, denken Sie daran, dass die meisten Kinder nicht ohne weiteres über Mobbing sprechen. Stattdessen behalten sie die Details für sich und versuchen, sie auf eigene Faust zu handhaben. Daher ist es wichtig, dass eltern in der Lage sind, die Warnsignale zu erkennen, dass Mobbing stattfindet. Da Cybermobbing bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen immer häufiger und verbreitet wird, wird es für Eltern und Lehrer immer wichtiger, dies zu verhindern, einzugreifen, wenn es so ist, und angemessen auf Opfer und Mobber gleichermaßen zu reagieren. Ob es sich um Mobbing oder andere Schülerfragen handelt, Schulen können beispielsweise durch die Einbeziehung von Mitarbeitern des Wohlbefindens der Schüler helfen. In der Zwischenzeit sind psychologische Ungleichgewichte schwieriger zu unterscheiden, aber Beispiele sind ein höherer sozialer Status, eine schärfere Zunge oder mehr Einfluss in der Schule. Das Ergebnis eines Machtungleichgewichts ist, dass sich das Ziel des Mobbings schwach, unterdrückt, bedroht und verwundbar anfühlt. Sogar Muster relationaler Aggression werden im Laufe der Zeit wiederholt.

Dies kann beinhalten, eine Person von Aktivitäten auszuschließen, bedeuten Dinge online zu posten, Gerüchte zu verbreiten, und andere subtile Methoden des emotionalen Mobbings. Der Punkt ist, dass Kinder Dinge sagen und meinen können, aber ein isolierter Vorfall stellt kein Mobbing dar. Eine Situation wird zu Mobbing, wenn die Qual konsistent ist und mehr als einmal passiert. Physisches Mobbing. Diese Form des Mobbings ist oft am einfachsten zu identifizieren, da sie oft eine Art körperliche Handlung beinhaltet, wie das Schlagen, Schieben, Treten und Zerstören oder Stehlen von Eigentum. Körperliches Mobbing schließt auch Gewaltandrohungen ein. Aber Kritik, die dazu dienen sollte, jemanden ohne Grund einzuschüchtern, zu demütigen oder herauszugreifen, würde als Mobbing betrachtet werden. Geschickte Mobber und Manipulatoren kontrollieren oft extrem Menschen, die auf bestimmte Persönlichkeitsmerkmale eingestellt sind, um andere auszubeuten. Sie sind erfahrene «Menschen-Leser» und machen es zu ihrer Aufgabe, die Fehler einer Person zu verstehen, um zu bestimmen, welche Techniken gegen sie verwendet werden können.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/43/d473804928/htdocs/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399